top of page
autor, wissenschaftler & übersetzer

„Im Zusammenspiel mit der außergewöhnlichen Buchgestaltung (Fotografie, Grafik und Montage), die den Gutleut-Verlag seit Jahren auszeichnet, muss man nachreden auf dunkelengel eines der schönsten Bücher des Jahres nennen – und gleichfalls ist es ein formidables Debüt. Dass uns Gedichte nicht versichern oder absichern können, dass Kunst im Warholschen Sinn das Beängstigende freilegen kann, zeigen die Texte von Alexander Kappe auf eindrucksvolle Weise.“ — Tom Schulz, livres

Cover von "nachreden auf dunkelengel", Gedichtband von Alexander Kappe

nachreden auf dunkelengel

gedichte

„Ein Feuerwerk an philosophischen und literarischen Andeutungen, rund um die Mysterien und darin das eigene Leben.“ – Kristian Kühn, Signaturen

„In seinen Gedichten schwanken wir, haltlos und in einen fernen Morgen taumelnd.“ – Björn Hayer, Neues Deutschland

Termine

NACHREDEN AUF DUNKELENGEL

gedichte

»zuletzt bei mysterien der milchstraße. mann im mond in folge fehlverhalten eilverfahrend aus dem stuhl gehoben. rakete startet in einem fort posaunenförmig. bevor ein wort aus werkvertragsdublette entziffert, bruchlandung auf nach dienstausscheid zu streichender stelle, dem ggt des schiedsgerichts: halber musikant auf rückseite komet. wovon spricht man in kantinen wie den hiesigen, wenn einer plural von willen oder nicht ans ziel getragen wird? treffer: wegbeförderung. weitre nebenrätsel folgen im verlauf der staffel.« [aus dem Gedicht: auf der dunklen seite des kometen. ein rätsel] der namensgebende protagonist – gefallener engel, amnestisch, sprachunbegabt – fällt auf die erde; die gedichte sind seine nachreden. er ist zeuge einer unwahrscheinlichen reihe an katastrophen. kometen fliegen auf die erde zu, erden fliegen auf kometen zu; menschen ruinieren sich, weil sie nicht ruiniert wurden. innere und äußere katastrophe werden sich ähnlich, abgrund im herzen und flügelschmerzen sind unwahrscheinlich doppelgänger. als vormals höllenkundiger kennt er sich in diesen arealen aus. einziger ausweg ist die flucht ins gotische, von der hölle zur höhe, das erneute erlernen des fliegens. doch das gelingt nicht – eine tragödie, wie sie nicht im buche steht. stattdessen wird aus dem dunkelengel: der dunkelesel. was darf er, ein dem abgründigen zugeneigter esel, hoffen? ein der erde verhaftetes tier, das mit allem beladen werden kann. in linker satteltasche eine schriftrolle mit den bestmöglichen sprachfehlern, in der rechten satteltasche einen block mit zeichnungen sonderbarer landschaften. von seinem exil, einem verlassenen leuchtturm aus, schmieden er und seine wenigen mitstreiter einen plan zur reparatur der ruinen – der unter anderem einen fischerhaken und eine flutwelle vorsieht. nachreden auf dunkelengel erscheint oktober 2023 im gutleut verlag und dessen reihe staben.

BÜCHER & NEUES

Über mich
Dunkelengel (Gedichtband von Alexander Kappe)

VITA

1987 in berlin/west geboren. erster gedichtband: nachreden auf dunkelengel.

dichter, wissenschaftler, übersetzer und literaturvermittler. zuletzt wissenschaftlicher mitarbeiter am literaturwissenschaftlichen institut der rwth aachen. zuvor promotion zu einer ethik des schreibens bei barthes, derrida und foucault. an der friedrich schlegel graduiertenschule der freien universität berlin und an der university of oxford (summa cum laude). ganz weit zuvor studium der philosophie, allgemeine und vergleichende literaturwissenschaft sowie literarisches schreiben in berlin und leipzig. berufliche zwischenstationen in der automatischen textgenerierung, dem wissenschaftsmanagement und dem metadatenmanagement.

literarische arbeiten in zahlreichen zeitschriften und anthologien, u. a. in der edit, der BELLA triste und dem jahrbuch der lyrik. komplette publikationsliste hier abrufbar.

2021 für den open mike nominiert. im selben jahr recherchestipendium des berliner senats für das romanprojekt rosa ricardo. mitherausgeber der anthologien tippgemeinschaft (connewitzer verlagsbuchhandlung 2016) sowie ansicht der leuchtenden wurzeln von unten (poetenladen 2017). seit 2019 herausgeber der zeitschrift transistor – zeitschrift für zeitgenössische lyrik. mitgründer und herausgeber des verlags radiator.

zusammen mit jan kuhlbrodt und michael wagner mitherausgeber der entstehenden ausgabe der gedichte von keith waldrop beim gutleut verlag. bisher erschienen: the locality principle | semiramis | the silhouette of a bridge. zusammen auch im dreibändigen als: die triologie. ausgezeichnet als lyrikempfehlung des jahres 2024. bestellung: mail@gutleut-verlag.com

in kürze: anthologie the opposite of seduction. german-language poetry since 2000, als mitherausgeber und teilübersetzer. außerdem nächstes jahr: übersetzung des ersten gedichtbands des autors yevgeniy breyger vom deutschen ins englische. beide projekte vom deutschen übersetzerfonds gefördert. übernächstes jahr: ein zweiter gedichtband. arbeitstitel: unruhen.

Mail Adresse von Alexander Kappe (Dichter)

© 2023 Alexander Kappe

bottom of page